Engagement

Abteilung ILOH – „Ich lebe ohne Hindernisse“ , im Rehasportverein Mühlhausen e.V.

Was ist ILOH

ILOH steht u. a. für gemeinsame Aktivitäten für Personen mit und ohne Handicap. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Barrieren gegenüber Behinderung durch Begegnung abzubauen. ILOH hat sich vor einigen Jahren aus dem Unterrichtsfach "Sozialdiakonie“ am Evangelischen Schulzentrum in Mühlhausen/Thüringen entwickelt und ist seit 2015 eine eigene Abteilung im Rehasportverein Mühlhausen e.V.

Wer sind wir

Wir sind eine Gruppe von engagierten Personen in der Naturparkregion Eichsfeld-Hainich-Werratal. Wir fördern und initiieren Aktionen für Alle – vor allem in Verbindung mit Rollstuhlsport in der Sporthalle, im Alltag oder durch Rad- und Wanderausflüge in der Natur. Wir haben das Ziel „Hürden“ für Personen mit Handicap und deren Angehörige auf allen Ebenen abzubauen.

Folgende Angebote stellen wir Ihnen zur Verfügung:

  • Mobilitätstraining
  • Rollstuhlbasketball
  • Boccia für Jedermann
  • Handbike Touren u.a. durch den Naturpark Eichsfeld, Hainich & Werratal
  • Wanderrollstuhl für integrative Klassenfahrten & Bildungsstätten

Gruppenbild / Übergabe Sportrollstuhl an ILOH, im Rahmen des Sportfest EVSZ

Beispiele unserer Arbeit

Jahr Aktion
2018 Januar

Landkreis Unstrut Hainich wird unter Federführung von ILOH eine von zehn Modellregionen für Inklusion im Sport in Deutschland

Projekt MIA - Mehr Inklusion für Alle
Projektlaufzeit 2018 – 2020
http://www.mehr-inklusion-fuer-alle.de/

Was haben wir mit MIA vor (ausgewählte Ziele):

  • Auf- und Ausbau einer inklusiven Sportlandschaft in der Region Unstrut-Hainich
  • Verbesserung von Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderung im Sport, u.a. durch Wissenstransfer aus anderen Regionen Deutschlands
  • Bereitstellung einer sozialraumorientierten Beratungsleistung in Kooperation mit Akteuren der Region

2017 Oktober

Initiative „Wir gestalten unsere Stadt und das Land“ (Projekt des Gymnasium Ernestium Gotha co ILOH); Übergabe von Ideen an den Landkreis Unstrut Hainich

Tournier „Para Badminton“ unter Federführung der ILOH Gruppe (Mühlhausen/Thüringen)

September

3. Platz Inklusionspreis (Landessportbund Thüringen, 1.000 Eur0 Preisgeld)

Juli

2. ILOH - Heiße Reifen Cup (mit Vertretern aus Thüringen, Hessen und Sachsen Anhalt), inkl. Übergabe von neuen Sportrollstühlen für die ILOH Gruppe

Juni

Stadtrallye „Blickwechsel“ in Erfurt (Aktivschule Erfurt co ILOH): Sensibilisierung von Schülern ohne Handicap durch eine Stadttour mit Rollstühlen in Erfurt

Mai

Basar der Vereine (Mühlhausen/Thüringen) Premiere Choreographie „Tanzen mit dem Rollstuhl“ (Koordination: Martina Dorenwendt/Dorothea Reiß) Handbiketour anlässlich der Eröffnung des Radweg Südeichsfeldroute, Heilbad Heiligenstadt bis Kalteneber, Test auf Zugänglichkeit für Handbiker (Marco Pompe, Guido Kunze)

April

Diskussionsrunde/Vortrag zur Barrierefreiheit in der Naturparkregion Eichsfeld/Hainich/Werratal (Marco und Sven Pompe) anlässlich Veranstaltung "Ehrensache Natur - Nationale Naturlandschaften" an der Jugendherberge Harsberg/Lauterbach

Februar

ILOH unterstützt Schüler bei Seminarfacharbeit zur Barrierefreiheit: 2. Platz bei Regionalausscheid Jugend forscht (Hochschule Nordhausen), Titel: Freie Fahrt – Barrierefrei auf dem Unstrut-Radweg – Tilesius-Gymnasium Mühlhausen (Fachbetreuung. Dr. Sven Pompe, Marco Pompe, Guido Kunze)

2016 Dezember

1. ILOH - Heiße Reifen Cup (Rollstuhlbasketballtournier mit Teams aus Gotha, Eschwege, Bad Hersfeld, Fulda und Mühlhausen)

Gewinner: 1. Kinder-Inklusionspreis für ILOH Projekt vom Verein „Lernen - Verstehen - Fördern e.V.“, Erfurt/Thüringen (1.000 Euro Preisgeld)

September

„Wir sind Vielfältig - Wanderausflüge für Inklusionsklassen“ - ILOH-Gruppe testet Wanderrollstuhl Joelette im Nationalpark Hainich
Unter dem Motto „Wir sind vielfältig“ ging es der Gruppe nicht nur darum, die Natur zu Land und zu Wasser zu erkunden, sondern die Schüler nahmen auch das Gelände der Jugendherberge kritisch unter die Lupe. Wie man mit dem Rollstuhl sowohl in der Unterkunft als auch in der Natur unterwegs sein kann, wurde geprüft. Einem Härtetest wurde ein spezieller Wanderrollstuhl unterzogen, der in der Jugendherberge für Inklusions-Schulklassen oder W...andergruppen mit Rollifahrer bereit steht. Dieser gleicht einer Sänfte und kann mit 2 Begleitpersonen für Alle Teilnehmer einen Weg ins Dickicht und auf schmalen Pfaden auch über Stock und Stein im Wald ermöglichen. Außerdem begaben sich die Schüler auf eine Erlebnisreise auf die Werra. Eine Schlauchboottour bot die optimalen Voraussetzungen, um sich vom Fluss aus auf Spurensuche des Bibers zu begeben.

Spannung war auch am Abend garantiert. Die Schüler übten sich am perfekten Design von Stockbrot am Lagerfeuer. Ein Erlebnisvortrag über Fledermäuse rundete das Programmpaket ab, bei dem die ansonsten recht geheimnisvolle Tierart nun allen Teilnehmern einmal unter die Augen gekommen ist.

ILOH bedankt sich bei den zahlreichen Helfen, die das Projekt ermöglichten. Finanzielle Unterstützung gab es von der R+V Versichung und vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) co NaJu.

Thüringer Tourismuspreis 2016 für Marketing und Kooperation "Handbiketouren im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal" Video

DM Preis für Engagement "Helferherzen"
"barrierefrei den Naturpark und die Vielfalt in der Region erleben"HelferHerzen will bewusst machen, wie wichtig und wertvoll der freiwillige Einsatz engagierter Menschen ist.
Deshalb vergeben über 120 regionale Jurys deutschlandweit mehr als 1.000 Preise an Ehrenamtliche. Der dm-Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro verbunden.

August

Gewinner bei IdeenMachenSchule -Thüringer Energie
Wie können Kinder im Rollstuhl eigentlich an Klassenausflügen teilnehmen?
Dieser Frage stellten sich das Evangelische Schulzentrum Mühlhausen zusammen mit dem Rehasportverein. Mit einem speziellen Wanderrollstuhl, der bereits angeschafft wurde, planen die Schule und der Verein nun Ausflüge in die Naturparkregion Eichsfeld-Hainich-Werratal.
In Zusammenarbeit mit Schulen im Umkreis, wurden 2015 bereits Rad- und Schlauchboottouren für Menschen mit Handicap realisiert. Ziel ist es auch mit dem Wanderrollstuhl, Barrieren gegenüber Behinderten abzubauen und den Kinder dadurch tolle Erlebnisse zu ermöglichen. Wir gehen in die Natur!

Juli

Prüfung der Barrierefreiheit von Radwegestrecken von Eisenach/Kindel nach Gotha (barrierefreie Stadtführung) und Mühlhausen nach Obermehler (Rollifahrer fliegen mit Tragschrauber "Gyrocopter")

Juni

ILOH-Kids Cup "FairPlay/FairTrade": Rollstuhlbasketball-Tournier mit Mannschaften aus Thüringen, Hessen, Sachsen-Anhalt

Town & Country Stiftungspreis in Höhe von 500,00 Euro

Februar

Erste Teilnahme an der Landesmeisterschaft – Spielrunden im Boccia (EVSZ Mühlhausen) & Sportschule Bad Blankenburg in Verbindung TBRSV e. V:, 4 Teams

Januar

Jury - Preis „Wir sind Vielfältig - Wanderausflüge für Inklusionsklassen“ (zusammentun, R+V Versicherung, Anschaffung eines Wanderrollstuhls für den Nationalpark Hainich)

2015 Dezember

Wettbewerbsgewinner im Bereich Integration für das Konzept „Wir sind vielfältig“ - Wanderausflüge für Inklusionsklassen (NAJU co BfN, Bonn)

September

Prüfung der Barrierefreiheit von Radwegestrecken im Naturpark Eichsfeld-Hanich-Werratal Teil 2 -(Projekt „Barrierefrei den Naturpark erleben“, Besuch der Stadt Eisenach, Radtour Eisenach-Mihla, Schlauchboottour Mihla-Creutzburg)

Juni

Evangelische Schulstiftung Mittelthüringen sponserte der ILOH=AG einen Sportrollstuhl

Mai

Teilnahme am Basar der Vereine und Vergabe des DOSB Sportabzeichens im Rahmen der Woche für Menschen mit Handicap und Unterstützung durch die KSJ-UH auf dem Schulgelände des EVSZ Mühlhausen

Prüfung der Barrierefreiheit von Radwegestrecken im Naturpark Eichsfeld-Hanich-Werratal - Teil I (Projekt „Barrierefrei den Naturpark erleben“, Radtouren Mühlhausen - Bad Langensalza, Kloster Volkenroda-Mühlhausen, Heyerode-Mühlhausen)

März

Workshop zu „Ich lebe ohne Hindernisse“ mit Nachhaltigkeitszentrum Thüringen (EVSZ Mühlhausen)

Januar

1. ILOH Kids Cup Rollstuhlbasketball (Rollstuhlbasketball-Event für Kinder mit und ohne Handicap, Mühlhausen, Thüringen) Generationsübergreifender ILOH Boccia-Workshop am EVSZ Mühlhausen

2014 August

ILOH=AG gewinnt den 1. Platz beim IKEA Krebsfest in Erfurt = Finanzspritze, um einen Sportrollstuhl anschaffen zu können

Juni

Gewinner im Wettbewerb „Spuren legen in meinem Naturpark“ im Eichsfeld-Hainich-Werratal; Projektidee „Barrierefrei den Naturpark erleben“ (Marco Pompe)

Mai

Teilnahme am Basar der Vereine (Mühlhausen/Thüringen) im Rahmen der Selbsthilfewoche für Menschen mit Handicap

April

ILOH-AG gewann Preis im Wettbewerb „Geschichten der Vielfalt“

April

ILOH-AG gewann Preis im Wettbewerb „Geschichten der Vielfalt“

Februar

Ideen Machen Schule –Thüringer Energie AG zeichnet die ILOH-AG aus

2013 Juni

Song „Ich lebe ohne Hindernisse“; Sänger Doppel U unterstützt ILOH-Kinder bei Konzeption eines Songs zum Thema Behinderung2

2012

Startschuss zur ILOH=AG (Gruppenleitung Pfr. Dorothea Reiss, Martina Dorenwendt, Marco Pompe) - ILOH Sport-AG am Evangelischen Schulzentrum1 (Mittwochs in der Schulzeit, ab 15.30 bis 17:00 Uhr in der Sporthalle des EVSZ, 99974 Mühlhausen, Friedensstraße 16)

Die Übersicht können Sie auch hier herunterladen.

Kontakt

Marco Pompe
E-Mail: iloh@gmx.net
oder
Martina Dorenwendt
E-Mail: md1981@online.de

Rehasportverein Mühlhausen e.V.
Abteilung Rollstuhlsport / ILOH „Ich lebe ohne Hindernisse“
Tonbergstraße 51
D-99974 Mühlhausen

Evangelisches Schulzentrum Mühlhausen

Gruppenleitung
Pfr. Dorothea Reiß
Friedensstraße 16
D-99974 Mühlhausen

Sporthalle auf dem Schulgelände