Funktionstraining

In Kooperation mit dem Landesselbsthilfeverband Thüringen für Osteoporose e.V. (OSD) ist die Leistungserbringung von

Funktionstraining im Rehasportverein Mühlhausen e.V.

(Gruppennummer: 486; Mühlhausen IV)

möglich.

Das Funktionstraining beinhaltet ein spezielles Bewegungstraining und übungsprogramm. Dieses soll dazu dienen, Muskulatur zu beanspruchen und Gelenke zu mobilisieren.

Zielstellung ist:

  • die Verbesserung/ Erhalt von Funktionen des Bewegungssystems
  • das Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme oder Körperteile
  • die Schmerzlinderung
  • die Förderung der Beweglichkeit
  • die Verbesserung der Körperwahrnehmung und des Körpergefühls
  • die Steigerung des Wohlbefindens

Zum Funktionstraining gehört sowohl die Trocken- als auch Wassergymnastik.

Funktionstraining muss ärztlich verordnet (Formular 56) werden, und wird in einer Gruppe, zusammen mit dem übungsleiter durchgeführt.

Die Kosten für das Funktionstraining rechnen wir direkt mit den Krankenkassen ab.

Der Leistungsumfang beinhaltet in der Regel 12 Monate, in bestimmten chronischen Fällen oder bei schwerer Beeinträchtigung auch 24 Monate.

Eine übungseinheit wird bei Trockengymnastik mit 30 Minuten und bei Wassergymnastik mit 15 Minuten angegeben.